Mühlenverein DE GOEDE VERWAGTING e. V

 

In der Vergangenheit haben sich überwiegend die Eheleute Folkert und Eke Thaden und deren Sohn Claas um den Erhalt der Mühle bemüht. Neben eigenen finanziellen Mitteln wurden Reparaturarbeiten teilweise von der Gemeinde Neuharlingersiel, dem Landkreis Wittmund u. a. bezuschusst. Es war jedoch nicht möglich, die Mühle auf diese Weise dauerhaft zu erhalten.

Um die Mühle vor dem drohenden Verfall zu bewahren, wurde von Mitbürgern aus der näheren Umgebung und der Eigentümerin Eke Thaden am 26.04.2002 ein Mühlenverein gegründet. Der Mühlenverein hat den Namen der Mühle "DE GOEDE VERWAGTING" (niederländisch = die gute Erwartung) als Vereinsnamen übernommen.

Pressefoto "Anzeiger für Harlingerland" aus dem Bericht zur Vereinsgründung
Eigentümerin Eke Thaden mit Vorstand (von links: Georg von Eucken-Addenhausen, Georg Janssen, Claas Thaden, Andreas Bordeaux, Helmut Harms, Holger Klattenberg, Hermann Harms)

Mittlerweile zählt der Verein über 180 Mitglieder (Einheimische und Touristen jeweils ca. zur Hälfte). Der Verein sorgt zusammen mit der Eigentümerin für den langfristigen Erhalt der Mühle. Aufgaben beider Parteien ist es, sich zum Wohl der Mühle und der Scheune einzusetzen. Die jeweiligen Rechte und Pflichten wurden in einem 30jährigen Nutzungsvertrag festgehalten.

Der Verein hat die zentrale Aufgabe, die Mühle langfristig für die Öffentlichkeit zu erhalten. Neben eigenen Aktivitäten wie z. B. Mitgliedsbeiträge und Einnahmen durch Mühlenfeste ist der Verein bestrebt, Fördermittel für die Mühle einzuwerben.

Der Mühlenverein nutzt die Scheune bereits seit dem Bestehen des Vereins. Auf der Mitgliederversammlung am 23.03.2007 wurde u. a. beschlossen, dass sich der Verein auch für den Erhalt der Scheune einsetzen soll. Mit der Eigentümerin wurde ein Nutzungsvertrag für die Scheune abgeschlossen.

Die Geduld und die Bemühungen wurden belohnt. Es ist dem Verein gelungen, Fördermittel für den Erhalt und die Umnutzung der Scheune einzuwerben. Was sich hier als einfacher Satz darstellt, war mit viel Einsatz und Zeitaufwand verbunden. Seit November 2020 wird die Scheune restauriert und der Innenbereich in Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege umgebaut.




Wir sind Mitglied in der "Vereinigung zur Erhaltung von Wind- und Wassermühlen in Niedersachsen und Bremen e. V."